Heimat
  • echt lecker, echt hausgemacht
  • Oliven
  • Öle, Essige, Weine
  • Antipasti
  • Cremes und Dips
  • Schalen- und Krustentiere
  • Frischkäse
  • Leckeres für Veranstaltungen

Mit denTomatentanten bloggen

Lob & Kritik

Eintrag vom 14.11.2012 · Rubrik Neues von den Tomatentanten · 7 Kommentare

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir Tomatentanten freuen uns auf Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder auch Kritik {wenn’s unbedingt sein muss}.

mehr davon

Lammkeule mit gnadenlos leckerer Soße

Eintrag vom 14.11.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Lammkeule anbraten in Olivenöl, dann salzen und pfeffern. Jetzt schön dick mit kräftigem Tannenhonig einpinseln. Haben Sie keinen Tannenhonig nehmen Sie den, den Sie gerade da haben – flüssig sollte er sein. Ab in den Schmortopf mit dem Keulchen, ordentlich Rotwein drauf, Rosmarinzweiglein dazu {Tipp: Rosmarinzweiglein in Olivenöl tauchen}. 2 bis 3 Stunden im Backofen lassen bei ca. 170 Grad – Deckel drauf! Nach 1,5 Stunden Form mit kleinen Kartöffelchen dazustellen, auch hier Salz und Rosmarinzweiglein düber.

Schmortopf aus dem Ofen nehmen, Sud in Pfanne gießen, etwas Sahne, Lammfond und {wenn Sie haben TanteTomate-Creme} hinzugeben. Jetzt das Wichtigste: Ein Eßlöffel Marmelade in den Sud geben, aufkochen lassen – bißchen eindicken, etwas Fleur de Sel drüber, fertig.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Supersuperlecker... ich habe diesmal noch wilden, sehr milden Pfeffer aus Madagskar hinzugefügt, ebenso Combasa – Zesten ein oder zwei. Combasas sind so eine Zitronenart aus Madagaskar, wollte ich mal ausprobieren – war traumhaft! Dies würde ich als Variation bezeichnen – wenn Sie mit sowas angefangen sind freuen Sie sich schon auf weitere Experimente – fangen Sie mit der Basis – Version einfach an. Viel Spaß!

mehr davon

Brot mit Pesto

Eintrag vom 03.11.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Das leckerste Pesto aller Zeiten auf herzhaftem Brot oder Baguette schön dick verstreichen. Mehr brauchen Sie zu Ihrem Glück nicht. Wichtig: Das Pesto sollte Zimmertemperatur haben – also: rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen!


mehr davon

Putenfilet in Curry-Banane – winterwarme Reispfanne

Eintrag vom 03.11.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Reis kochen. Jetzt Putenfilet in Streifen schneiden und in mildem Olivenöl anbraten. Ein klein wenig Pfeffer aus der Mühle und etwas Salz hinzugeben. Ablöschen mit Gemüsefond oder Bananensaft. Jetzt eine ganze, gerne sehr reife Banane zerdrücken. Zwei Teelöffel Curry drüberstreuen – eventuell ein paar zarte Rosinchen hinzugeben, umrühren. Zwischendurch Flüssigkeit auffüllen mit Wasser, Obstsaft oder Milch.

mehr davon

Leckerer Hirschbraten mit anbetungswürdiger dunkler Soße

Eintrag vom 30.10.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Kaufen Sie einen Schmortopf – Sie haben schon einen? Noch besser... Geht allerdings auch in einem normalem Bräter, aber diese schwarzen schweren Dinger sind einfach unschlagbar. 

Den Braten in Walnussöl von beiden Seiten anbraten. Ablöschen mit Wein oder Fond – notfalls warmem Wasser. Mit etwas gutem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, etwas einkochen, Kräuter z.B. Rosmarin oder Thymian – natürlich frisch {hier keine Kompromisse}, jetzt Deckel drauf und ab in den Ofen bei ca 180 Grad. 1,5 bis 2 Stunden im Ofen lassen. Hinsetzen, Zeitung lesen oder den Küchenschrank aufräumen und jeglichen Pulverkram wie Fertiggewürze und Tütenwaren wegwerfen. Brauchen Sie nicht. Exotische Urlaubsmitbringsel bitte nicht wegwerfen – sind oft wahre Schätze – Nase dran und den Bauch entscheiden lassen.

Schließlich den Topf aus dem Ofen nehmen, auf den Herd, einen Eßlöffel Aprikosenmarmelade oder Amaranakirschsaft {Schluck} hinzugeben – kurz aufkochen lassen. Nach Bedarf noch etwas Salz oder Pfeffer hinzugeben, mit etwas Sahne ablöschen und einen guten Schuß Crema di Balsamico {den dunklen} in die Soße geben, einkochen lassen, zwischendurch probieren. Die Zauberei ist das einkochen. Wenn sie Lust haben gießen Sie noch einen winzigen Schuß Cognac oder Vino Santo {schöner Weinlikör} hinein, wieder etwas einkochen lassen und Sie werden angebetet werden.
 
Was Sie dazu mögen könnten Zuckererbsen oder auch schlicht Apfelkompott oder Rotkohl sein – ein Bratapfel passt auch gut. Mit Spätzle, Kartoffeln oder Pasta ist alles perfekt. Dieses beginnen Sie immer kurz bevor sie den Bräter aus dem Ofen nehmen, da ein Braten Ihnen immer genug Zeit/Luft lässt...

Wir haben uns heute Abend für einen ganz kleinen Braten entschieden mit etwas Apfelkompott – hübsch dekoriert mit Rosmarin, nett in Scheiben geschnitten auf einem Holzbrett aus Olivenholz... war absolut göttlich und fast nebenbei. Schmeckte genial. Vorzüglichen Appetit wünscht TanteTomate!


mehr davon

Neuestes Lieblingsrezept für Faulis

Eintrag vom 09.08.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Fertig gewaschenen Salat kaufen – Tüte aufschneiden, Handvoll rausnehmen. Etwas Mozzarella {Büffel ist echt besser!} hinzuschneiden und kleine Hand Cocktailtomaten {diese neuen, eierförmigen, geschmackvollen Tomätchen – mhhh}, Glas aus´m Schrank nehmen, Schluck mildes Olivenöl rein, bißchen Salz, zwei/drei Drehungen Pfeffer aus der Mühle, Mini-Schluck Essig {Lieblingsessig oder Viani Crema weiss}, haben Sie keinen Essig oder nur komischen, dann lassen Sie ihn einfach weg - und jetzt Schluck Orangensaft, Passionsfruchtsaft oder Pfirsichsaft – umrühren – fertig. Vinaigrette-Liebhaber fügen noch 1/2 Löffel Dijon-Senf hinzu und schmeißen den Mixer an. Perfektionisten fügen dem noch einen Teelöffel Pesto hinzu – natürlich unseres  : )) – ICH habe noch kein Besseres gefunden {sonst könnten Sie es ja auch bei uns kaufen}!

mehr davon

Thunfischsteak

Eintrag vom 03.08.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Olivenöl in eine Pfanne geben, dann die Steaks leicht salzen und pfeffern – Steaks einige Minuten braten lassen und dann ablöschen mit Fischfond, etwas Sahne hinzugeben, ein paar Kapern – fertig. Servieren mit Feldsalat und angeschmorten Paprikastückchen.

mehr davon

Ein Blitzgericht für Hungrige {kost´ fast kein Geld!}

Eintrag vom 10.07.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Spaghetti kochen. Parallel in einer kleinen Pfanne etwas Sahne oder Milch {was gerade da ist} erwärmen. Einen Eßlöffel Käsecreme oder Pappadewcreme hinzugeben, etwas einkochen lassen – eventuell verlängern mit ein wenig Nudelwasser {das Nudelwasser ist salzig und die Nudeln geben zudem noch Stärke ab}. Leckere Soße auf dem Teller über die Nudeln geben. 5–6 Rukolablätter oder Parmesan gehobelt dekorieren, fertig.


mehr davon

Hähnchenfilet mit Reis und Curry-Aioli

Eintrag vom 08.06.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Hähnchen anbraten, ablöschen mit Geflügelfond, salzen. Etwas Reis kochen. Curry-Aioli hinzugeben, fertig.

 Nudeln mit leckerer Antipasti {schneller als schnell} 

Ihre Lieblingsnudeln kochen. In einer kleinen Pfanne den Antipasti-Mix erwärmen, über die Nudeln geben, Parmesan {wenn da} darüberhobeln. Lecker.


mehr davon

Spargel mit Parmesan

Eintrag vom 03.05.2012 · Rubrik Leckere Rezepte · Kommentare

Kochen Sie Spargel – geben Sie ins Spargelwasser 1 Esslöffel Zucker – Spargel bitte bißfest {einfach zwischendurch eine Spargelstange zur Probe herausnehmen und testen}. Über den schon auf dem Teller liegenden Spargel etwas weißen Balsamico und fruchtiges Olivenöl träufeln – anschließend frischen Parmesan drüberhobeln – fertig. 
Hierzu gerne noch wer möchte leckeren Parmaschinken reichen. Mittags hierzu Wasser – abends gerne einen leichten Weißwein. 
Guten Appetit.
 

mehr davon

BLÄTTERN
<< < 1 2 > >>